deutsch english

Bestellen Sie Algenkulturen für die angewandte Forschung und kommerzielle Anwendung

Micrasterias radiata (SAG 161.80) Bildquelle: SAG

Die Sammlung von Algenkulturen an der Universität Göttingen (SAG) ist eine der weltweit größten Sammlungen von lebenden mikroskopisch kleinen Algen. Gegründet in 1954, umfasst die SAG heute rund 2.250 Stämme aus ca. 521 Gattungen und 1202 Arten aus allen evolutionären Linien der eukaryotischen Algen und prokaryotischen Cyanobakterien. Den Hauptanteil stellen Stämme aus dem Süßwasser oder terrestrischen Lebensräumen, aber auch marine Algen und mikroskopische Stadien mancher Makroalgen stehen zur Verfügung. Eine Besonderheit bilden die Euglenophyta, da diese mit nahezu allen Gattungen (farbige und farblose) in der Sammlung vertreten sind. Im Katalog der Sammlung können alle Kulturen, die zur Verfügung stehen, gefunden werden mit Zusatzinformation wie Fundort, Reinheit, Nährmedien und Referenzen. 

Verteilung der SAG Algen auf die taxonomischen Gruppen

Unsere Kunden bestellen Algen für folgende Anwendungen

  • Energiequelle (Biodiesel, Wasserstoff, Biomasse)
  • Pharmazeutika (Carotenoide und Tocopherole als Antioxidantien, Zeaxanthin, DHA, EPA)
  • Nahrungsmittel (als Nahrung und Nahrungsergänzungsmittel, ungesättigte Fettsäuren, Jod, Vitamine und Mineralien)
  • Ökotoxikologische Tests (Referenzstämme)
  • Abwasser- / Abluftkontrolle und -behandlung (CO2-Bioreaktoren)
Blick in einen temperaturkonstanten Raum Bildquelle: Sascha Bubner

Die große Vielfalt an wertvollen sekundären Inhaltsstoffen und die kostengünstige Vermehrung machen Algen zu sehr interessanten und vielversprechenden Lieferanten ("Zellfabrik") von nachwachsenden Rohstoffen und Pharmazeutika. Als Verwertungsdienstleister der Universität Göttingen kümmert sich die MBM Sciencebridge um die kommerziellen Anfragen zu Algenbestellungen und regelt den Ablauf einer Bestellung von den vertraglichen Komponenten bis zur Abrechnung. Zur Vereinfachung werden alle Kulturen zum gleichen Preis abgegeben. In den letzten Jahren waren die am meisten bestellten Kulturen: Desmodesmus subspicatus, Raphidocelis subcapitata (ehemals Pseudokirchneriella subcapitata), Chlorella vulgaris, Navicula pelliculosa oder Phaeodactylum tricornutum, sowie verschiedene Cyanobacterien wie Synechococcus leopoliensis, Anabaena flos-aquae und Arthrospira platensis (ehemals Spirulina).

Bestellung von Algen

Algen-Bestellformular

Kontakt: MBM ScienceBridge GmbH, algae(at)sciencebridge.de

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Kontakt: Frau Dr. Maike Lorenz, epsag(at)uni-goettingen.de

Download als PDF
Die Fusszeile

Eine Tochter der